Rasentypen

Aus Hortipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die DIN 18917 "Rasen- und Saatarbeiten" unterscheidet vier Rasentypen, abhängig von ihrer Nutzung.

Rasentyp Anwendungsbereich Eigenschaften Belastbarkeit Pflegeansprüche
Zierrasen Repräsentationsgrün Dichte teppichartige Narbe aus feinblättrigen Gräsern gering hoch/sehr hoch

30 bis 60 Schnitt pro Jahr

Gebrauchsrasen Öffentliches Grün, Wohnsiedlungen, Hausgärten und ähnliches widerstandsfähig gegen Trockenheit mittel mittel/hoch

8 bis 20 Schnitte pro Jahr

Strapazierrasen Sport- und Spielflächen, Liegewiesen, Parkplätze ganzjährig belastbar hoch mittel/sehr hoch

14 bis 20 Schnitt pro Jahr

Landschaftsrasen (Extensivrasen) Extensiv genutzte Flächen und/oder gepflegte Flächen im öffentlichen und privaten Grün, in der Landschaft, an Verkehrswegen, für Rekultivierungsflächen, artenreiche, wiesenährliche Flächen Rasen mit großer Variationsbreite je nach Ziel und Standort, z.B. Erosionsschutz, Widerstandsfähigkeit auf extremen Standorten, Grundlage zru Entwicklung von standortgerechten Biotopen gering gering

1 bis 3 Schnitte pro Jahr

Siehe auch

Das könnte Sie auch interessieren

Commercial Links