Abies koreana

Aus Hortipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hortipedia Commons %LABEL_PRINTING QR Code

Abies koreana E.H.Wilson

Pinaceae

Lebensform: Baum

Standort: Sonne   5

Bodenfeuchte: feucht

Bodenart: Lehm - Bodenart: sandiger Lehm - Bodenart: steiniger Lehm - Bodenart: Ton - Bodenart: sandiger Ton - Bodenart: lehmiger Ton

Blattstand: wechselständig
Blatt: Immergrün

Nadeln: mit Polster

Blattgliederung: einfach

Blütenform: keine Angabe
Frucht: Zapfen

V

 

Knospenanordnung: Büschel

Blüte: keine Angabe
Blütenhabitus: keine Angabe

Kronenform: schmal kegelf&ouml;rmig<br>(flammenf&ouml;rmig)

Taxonomie

Divisio:
Pinophyta
Subdivisio:
Pinophytina
Classis:
Pinopsida
Subclassis:
Pinidae
Ordo:
Pinales

Abies koreana, umgangssprachlich Korea-Tanne, Zapfen-Tanne ist ein mittelgroßer, dekorativer und anspruchsloser Garten-Baum.

Namensherkunft

Abies koreana wurde 1920 von Ernest Henry Wilson beschrieben und benannt.

Taxonomie

Die Korea-Tanne ist eine Art aus der Gattung Abies, die circa 84 bis 93 Arten umfasst und zur Familie der Pinaceae (Kieferngewächse) gehört. Die Typus-Art der Gattung ist Abies alba.

Merkmale

Abies koreana - männliche Blüten
Abies koreana - weibliche Blüten
Eine Kuriosität: Zwittrige Blüte
Noch geschlossene männliche Blüten
Abies koreana - weibliche Blüten
Abies koreana - junge Zapfen
A. koreana 'Brevifolia' - alte Zapfen

Wuchs

Der kleine bis mittelgroße Baum wird etwa 10 m hoch, bei 3 bis 4 m Breite. Aus Sämlingen gezogene Bäume haben einen regelmäßig pyramidalen Wuchs. Veredelte Exemplare haben einen schwächeren Wuchs und oft abweichende, unregelmäßigere Wuchsformen. Die fast waagerecht abstehenden Äste wachsen etagenförmig, die Zweige stehen dicht zusammen.

Holz und Rinde

Blätter

Abies koreana ist immergrün, ihre Nadeln haben eine polsterförmige Basis und sind wechselständig angeordnet. Sie stehen dicht, meist "Flaschenbürsten-förmig", sind 1 bis 2 cm lang und bis zu 2 mm breit. Sie sind dunkelgrün-glänzend auf der Oberseite, unterseits weiß mit einer grünen Mittelrippe.

Blüten und Früchte

Abies koreana hat einzeln oder in Gruppen stehende weibliche Blüten in Zapfenform und in Büscheln wachsende männliche Blüten, welche zur Pollenreife zur "Kätzchenform" auswachsen. Die sehr zierenden zylindrischen Zapfen sind 4 bis 7 cm lang und bis 2,5 cm dick, anfangs meist violett bis blau. Manche Pflanzen können aber auch grünliche oder bräunliche Zapfen haben. Zur Reife werden sie braun, um danach auseinander zu fallen.

Wurzelsystem

A. koreana ist ein Flachwurzler.

Verbreitung

Abies koreana stammt aus Süd-Korea, wo sie auf humusarmen Verwitterungsböden der Gebirge in Höhen von 1000 bis 1800 Metern vorkommt.

Standort

Die Korea-Tanne benötigt einen sonnigen bis absonnigen Standort und verträgt Temperaturen bis -29°C (WHZ 5). Sie wächst auf jedem sauren bis schwach alkalischen (pH-Wert zwischen 4 und 10), nicht zu trockenem Boden und verträgt etwas Kalk.

Lebensbereich nach Prof. Dr. Sieber:

  • Freiflächen

Verwendung

Die Korea-Tanne ist beliebt als Solitärgehölz für den Garten, auch für den kleineren Garten und im Stadtgebiet. Außerdem geeignet für Wind- und Bodenschutz, in Sorten als Friedhofsgrün, für Dachgärten, als Kübelpflanze und als Bienenweide. Sie ist sehr tolerant an den Standort, gut frosthart und widerstandsfähig gegen Luftverschmutzung, bei gleichzeitig relativ langsamem Wachstum.
Eine Koreatanne ist auch als exklusiver Weihnachtsbaum geschätzt, der nebenbei noch dezent duftet.

Krankheiten und Schädlinge, Pflege

Schädlinge treten kaum auf. Gegossen wird nur nach dem Pflanzen, später nur noch bei anhaltender Trockenheit. Sonst kann es im Extremfall zum Befall mit Läusen kommen.

Koreatannen sollten möglichst nicht geschnitten werden, damit sie, im freien Stand, ihren typischen Wuchscharakter ausbilden können.

Varietäten, Sorten

Klein- und zwergwüchsige Sorten sind, soweit im Handel erhältlich, besonders für Dachgärten, als Trog- und Kübelpflanze sowie als Friedhofsgrün zu verwenden:

Literatur

  • Walter Erhardt, Erich Götz, Nils Bödeker, Siegmund Seybold: Der große Zander. Eugen Ulmer KG, Stuttgart 2008, ISBN 978-3-8001-5406-7.
  • Christoper Brickell (Editor-in-chief): RHS A-Z Encyclopedia of Garden Plants. 3. Auflage. Dorling Kindersley, London 2003, ISBN 0-7513-3738-2.
  • Hans-Dieter Warda: Das große Buch der Garten- und Landschaftsgehölze. 2. Auflage. Bruns Pflanzen Export GmbH, Bad Zwischenahn 2001, ISBN 3-9803833-3-4.

Non-commercial Links

es:Abies koreana

Das könnte Sie auch interessieren

Commercial Links