Acer campestre 'Elsrijk'

Aus Hortipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hortipedia Commons %LABEL_PRINTING QR Code

Acer campestre 'Elsrijk'

Aceraceae

Lebensform: Baum
Verwendung: Zierpflanze

Standort: Sonne - Standort: Halbschatten   5

Bodenfeuchte: trocken bis Bodenfeuchte: frisch

Bodenart: Sand - Bodenart: sandiger Lehm - Bodenart: steiniger Lehm - Bodenart: sandiger Ton - Bodenart: lehmiger Ton - Bodenart: Torf

Blattstand: gegenständig
Blatt: Sommergrün

Blattform: handf&ouml;rmig<br>geteilt

Blattgliederung: einfach

    

Bl&uuml;tenform: radf&ouml;rmig<br>f&uuml;nfz&auml;hlig
Frucht: Spaltfrucht

V

1B / e2db2f 

Knospenanordnung: Rispe

Bl&uuml;te: einfach
Bl&uuml;tenhabitus: h&auml;ngend

Kronenform: breitkronig

Taxonomie

Divisio:
Magnoliophyta
Subdivisio:
Magnoliophytina
Classis:
Rosopsida
Subclassis:
Rosidae
Superordo:
Rutanae
Ordo:
Sapindales

Acer campestre ‚Elsrijk‘ (Kegel-Feldahorn) stammt vom Acer campestre (Feldahorn) ab und wird durch Veredelung vermehrt. Acer campestre ‚Elsrijk‘ wird hauptsächlich als Solitär oder Alleebaum verwendet. Der Kegel-Feldahorn zeichnet sich durch einen dichten und aufrechten Wuchs aus, besonders ansprechend ist auch die gelb bis gelbgrüne Herbstfärbung im November.


Merkmale

Wuchs

Schmaler als die Art und mit einem durchgehenden Stamm. Der Baum mit breit kugelförmiger Krone wird bis zu zwölf Meter hoch und ca. 4-6m in der Breite.

Blätter

Die Blätter sind kleiner als bei der Art und zeigen eine leuchtend gelbe Herbstfärbung.

Krankheiten und Schädlinge

Im Gegensatz zur Art nicht anfällig für Mehltau.

Siehe auch

Belege

Literatur

Einzelnachweise

Non-commercial Links

Das könnte Sie auch interessieren

Commercial Links