Apera spica-venti

Aus Hortipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hortipedia Commons %LABEL_PRINTING QR Code

Apera spica-venti (L.) P.Beauv.

Poaceae

Lebensform: Gras

  6

Blattstand: wechselständig
Blatt: Sommergrün

Blattform: lineal

Blattgliederung: einfach

Blütenform: keine Angabe
Frucht: Karyopse

140C / 64b65c 

Knospenanordnung: Rispe

Blüte: keine Angabe
Blütenhabitus: keine Angabe

Wuchsform: keine Angabe

Taxonomie

Divisio:
Magnoliophyta
Subdivisio:
Magnoliophytina
Classis:
Liliopsida
Subclassis:
Commelinidae
Superordo:
Poanae
Ordo:
Poales

Apera spica-venti, umgangssprachlich Gewöhnlicher Windhalm, gehört zu den Gräsern.

Namensherkunft

Apera spica-venti wurde bereits von Carl Linnaeus beschrieben und benannt, aber erst 1812 von Ambroise Marie François Joseph Palisot de Beauvois in die heute gültige Systematik eingeordnet.

Taxonomie

Apera spica-venti ist eine Art aus der Gattung Apera, die 5 Arten umfasst und zur Familie der Poaceae (Gräser) gehört.

Merkmale

Wuchs

Die Gräser werden 20 bis 120 Zentimeter hoch.

Blätter

Apera spica-venti ist sommergrün. Die Blätter sind einfach und wechselständig angeordnet. Sie sind lineal, ganzrandig und parallelnervig.

Blüten und Früchte

Von Juni bis Juli trägt Apera spica-venti grüne, in Rispen angeordnete Blüten.

Die Gräser bilden Karyopsen.

Wurzelsystem

Verbreitung

Apera spica-venti stammt aus ganz Europa und Westsibirien (bis zum Jenissei).

Standort

Die Gräser vertragen Temperaturen bis -23°C (WHZ 6).

Verwendung

Pflege und Vermehrung

Sorten

Krankheiten und Schädlinge

Literatur

  • Walter Erhardt, Erich Götz, Nils Bödeker, Siegmund Seybold: Der große Zander. Eugen Ulmer KG, Stuttgart 2008, ISBN 978-3-8001-5406-7.
  • Christoper Brickell (Editor-in-chief): RHS A-Z Encyclopedia of Garden Plants. Third edition. Dorling Kindersley, London 2003, ISBN 0-7513-3738-2. (engl.)

Non-commercial Links

Das könnte Sie auch interessieren

Commercial Links