Bruckenthalia

Aus Hortipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bruckenthalia Rchb.
Bruckenthalia spiculifolia ALBA flowers photo file 505KB.jpg
Bruckenthalia spiculifolia 'Alba'
Divisio: Magnoliophyta
Subdivisio: Magnoliophytina
Classis: Rosopsida
Subclassis: Dilleniidae
Superordo: Ericanae
Ordo: Ericales
Familia: Ericaceae


Die Gattung Bruckenthalia, (=Ährenheide ) ist eine von ca. 126 Gattungen in der Familie der Ericaceae (=Erikagewächse). Die einzige Art dieser Gattung ist Bruckenthalia spiculifolia.

Namensherkunft

Der englische Botaniker Richard Anthony Salisbury gab 1802 dieser Art nach den Regeln von Linné den Namen Erica spiculifolia. Etwa 30 Jahre später benannte der deutsche Botaniker und zu damaliger Zeit Direktor des Botanischen Gartens Dresden, Heinrich Gottlieb Ludwig Reichenbach, die Art wegen einiger Unterschiede zu anderen Eriken um in Bruckenthalia spiculifolia.

Zu Ehren von Samuel von Brukenthal (* 26. Juli 1721 in Leschkirch (rum. Nocrich, ung. Újegyház, Siebenbürgen); † 9. April 1803 in Hermannstadt), Reichsfreiherr und 1777–1787 Gouverneur von Siebenbürgen, benannt. Dieser gründete das Brukenthal-Museum, dessen Bestandteil auch ein Naturhistorisches Museum ist, welches eine umfangreiche botanische Sammlung besitzt. Der Namensteil spiculifolia ist aus dem lateinischen abgeleitet und bedeuet "spitzblättig".

Die Ährenheide war damit die einzige Art aus der Gattung Bruckenthalia, die zur Familie der Ericaceae (Erikagewächse) gehört.

Durch den Nomenklaturausschuß der Royal Horticaltural Society (RHS) wurde die Siebenbürgenheide 1999 wieder in Erica spiculifolia zurückbenannt.

Siehe auch

Mehr Bilder zu Bruckenthalia auf den HP commons leaf writing logo file 6KB.jpg

QR Code für diesen Artikel generieren

Literatur

  • Helmut Genaust: Etymologisches Wörterbuch der botanischen Pflanzennamen. 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Nikol Verlagsgesellschaft, Hamburg 2005, ISBN 978-3-937872-16-2
  • Christopher Brickell (Editor-in-Chief): RHS A-Z Encyclopedia of Garden Plants. 3. Auflage. Dorling Kindersley, London 2003, ISBN 0-7513-3738-2.
  • Walter Erhardt, Erich Götz, Nils Bödeker, Siegmund Seybold: Der grosse Zander. Eugen Ulmer KG, Stuttgart 2008, ISBN 978-3-8001-5406-7.

Non-commercial Links

Bruckenthalia bei eFloras

Das könnte Sie auch interessieren

Commercial Links