Vigna aconitifolia

Aus Hortipedia
(Weitergeleitet von Mottenbohne)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basket with vegetables photo file 25KB.gif
Algengemüse und PilzeBlattgemüseBlattstielgemüseBlütenstände als GemüseFruchtgemüseStängel- & SprossengemüseWurzel- & KnollengemüseZwiebelgemüse


Die Vigna aconitifolia (Mattenbohne) ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Fabaceae (Schmetterlingsblütler).

Namensgebung

Sie ist nahe verwandt zu einer Reihe anderer „Bohnen“ genannter Feldfrüchte. Im deutschen Sprachraum sind auch die Bezeichnungen Mottenbohne und Mückenbohne gebräuchlich.

Geschichte

Die Mattenbohne wird seit mindestens 2000 Jahren auf dem indischen Subkontinent angebaut, von wo aus sie sich unter anderem nach China verbreitet hat.

Beschreibung

Die Mattenbohne ist eine kriechende krautige Pflanze von etwa 20 Zentimeter Höhe und ein bis zwei Meter Durchmesser. Die Pflanze bildet etwa fünf Zentimeter lange Hülsenfrüchte mit nierenförmigen, etwa fünf Millimeter langen und drei Millimeter dicken Samen unterschiedlicher (oft heller) Farbe.

Nutzung

Die Mattenbohne ist sehr trockenheitsverträglich und daher eine geeignete Pflanze in Steppengebieten.

Man kann die frischen Hülsen, die frischen Bohnen oder die getrockneten Bohnen verwenden.


CC by-sa Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Vigna aconitifolia aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und wird hier in der Hortipedia weiterentwickelt. Er steht unter der Lizenz CC-by-sa 3.0, in der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Commercial Links