Vigna unguiculata ssp. unguiculata

Aus Hortipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basket with vegetables photo file 25KB.gif
Algengemüse und PilzeBlattgemüseBlattstielgemüseBlütenstände als GemüseFruchtgemüseStängel- & SprossengemüseWurzel- & KnollengemüseZwiebelgemüse


Datei:BlackeyeBean.jpg
Augenbohnen (Vigna unguiculata)

Die Vigna unguiculata ssp. unguiculata (Augenbohne), auch Kuhbohne oder China-Bohne genannt, ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Fabaceae (Schmetterlingsblütler). Sie ist nahe verwandt zu einer Reihe anderer „Bohnen“ genannter Feldfrüchte.

Unterarten derselben Art sind die Catjang- oder Angolabohne, und die Spargel- oder Langbohne.

Die Augenbohne stammt vermutlich aus Afrika, und wird seit mehr als 2500 Jahren in Indien und in Zentralafrika kultiviert. Heute wird sie in vielen warmen und trockenen Gebieten angebaut.

Beschreibung

Die Augenbohne erreicht eine Wuchshöhe von bis zu einem Meter. Die Pflanze hat etwa 15 cm lange Hülsenfrüchte, mit erbsengroßen, etwas ovalen Samen von unterschiedlicher Farbe (beige, rot, schwarz), mit einem ausgeprägten Fleck (Auge).

Nutzung

Man kann die Blätter und grünen Bohnen als Gemüse benutzen, oder die getrockneten Bohnen verwenden.

Die Proteinzusammensetzung der reifen Bohnen ist nicht hochwertig.

CC by-sa Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Vigna unguiculata ssp. unguiculata aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und wird hier in der Hortipedia weiterentwickelt. Er steht unter der Lizenz CC-by-sa 3.0, in der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Commercial Links